Zutaten

(ergibt ca. 4-5 Gläser á 250 ml)

1,5 kg  aromatische Zwetschgen

500 ml Barolo oder anderen qualitativ hochwertigen Rotwein

225 g Zucker

1 Bio-Zitrone

1 Stange Zimt

3 Beutel Goldmännchen-TEE Winterparadies

Zubereitung:

Als erstes die Gläser sterilisieren. Dafür entweder die Gläser 20 Minuten in den 100 Grad heißen Backofen stellen oder 10 Minuten in kochendem Wasser auskochen. 

Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale mit einem Sparschäler sehr fein abschälen. In einem großen Topf 250 ml Wasser mit dem Rotwein, dem Zucker, der Zimtstange und dem Zitronenschalenabrieb vermischen und aufkochen. Köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nun die 3 Teebeutel in dem Sud 8 Min ziehen lassen. Teebeutel entfernen.

In der Zwischenzeit die halbierten Zwetschgen sehr dicht in die vorbereiteten Gläser schichten. Die Zitronenschale und die Zimtstange wieder aus dem Rotwein-Sud herausfischen und wegwerfen. Nun den heißen Rotwein-Sud über die ins Glas geschichteten Zwetschgen gießen, so dass die Zwetschgen gerade bedeckt sind. Gläser sofort mit dem Deckel verschließen.

In einen großen Topf Küchenpapier oder ein altes Küchenhandtuch auf den Boden legen. Die verschlossenen Rotweinzwetschgen-Gläser so in den Topf stellen, dass sie sich möglichst nicht berühren. So viel warmes Wasser in den Topf geben, dass die Gläser zu ca. 2/3 im Wasser stehen. Wasser aufkochen, dann den Topfdeckel auflegen und die Hitze soweit reduzieren, dass das Wasser nur noch leicht kocht. 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, dann die Gläser vorsichtig mit einer Zange entnehmen und vollständig auskühlen lassen.

Die Barolo-Zwetschgen sollten im verschlossenen Glas nun ca. 1 Jahr haltbar sein. Wenn sie nicht schneller aufgegessen sind!

 

Die Zwetschgen schmecken herrlich zu Vanilleeis, Zimtparfait, Milchreis oder Kaiserschmarren.

Noch kein Winterparadies zu Hause?

http://shop.goldmaennchen-tee.de/product_info.php/info/p1203_winterparadies_%C2%AE.html

» Zurück