Landläufig gemeint sind die Anbaugebiete von Camellia Sinensis, der Teepflanze, unterteilt nach Gebieten/Ländern (sog. -> Provenienzen).

Der meiste Tee wird in Asien angebaut: Indien, Sri Lanka (Ceylon), China, Japan, Taiwan, Indonesien, Vietnam, Bangladesh, Russland, Iran, Türkei.

In Afrika: Kenia, Tansania, Malawi.

In Amerika: Argentinien.

Auch Kräuter und Früchte für Tees werden häufig angebaut (kiA). Dieser kann je nach klimatischen Anforderungen oder Bedingungen weltweit stattfinden. Weil es hunderte von Pflanzen gibt, die für Tees verwendet werden, ist das in Kürze nicht darzustellen. In der Pflanzendatenbank sind weitere Informationen zu den Herkünften verzeichnet.